bestphysio Physiotherapie & Osteopathie
bestPhysio Osteopathie

Osteopathie

"Wissen und FÜhlen"

In der Osteopathie steht im Vordergrund die Fähigkeit des Therapeuten, auf sehr feinfühlige und präzise Weise mit seinen Händen Dysbalancen und Einschränkungen im Körper zu ertasten.

Dies findet in drei verschiedenen Körperbereichen statt: In den festen Strukturen –Knochen, Muskeln, Sehnen (parietale Osteopathie) - sowie in den Organen (viscerale Osteopathie) und im energetischen Bereich mit der CranioSacralen Osteopathie. Diese drei Bereiche sind untrennbar miteinander verbunden und beeinflussen sich wechselseitig.

Ihr gemeinsames Prinzip ist die Fähigkeit zur Bewegung. Eine Einschränkung in einem Bereich wirkt sich auf alle anderen Systeme aus. Das Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, mit präzisen Griffen diese verlorene Beweglichkeit im Gewebe wiederherzustellen.

bestPhysio Osteopathie
bestPhysio Osteopathie
bestPhysio Osteopathie

Indikation der strukturellen (parietalen)Osteopathie:

  • Wirbelblockaden
  • Beckenschiefstand
  • Bandscheibenprobleme
  • Kiefergelenkprobleme
  • Bewegungseinschränkungen in Gelenken
  • Tinnitus
  • Ohr / Augen und Nasen/-nebenhöhlenbeschwerden